Frohe Kunde

die guten Nachrichten

Feldhasen bleiben in Deutschland heimisch

14 Feldhasen pro Quadratkilometer gibt es in Deutschland. Dies haben Wissenschaftler herausgefunden, die Zählergebnisse aus mehr als 500 Referenzgebieten ausgewertet haben. Besonders weit verbreitet ist das flinke Tier mit 29 Exemplaren pro Quadratkilometer im Nordwestdeutschen Tiefland. (DJV)

Frohe Kunde meint: Um das Symbol des Osterfestes brauchen wir uns keine Gedanken zu machen. Dass man „Meister Lampe“ in der freien Natur nur selten sieht, hat eher damit zu tun, dass es sich bei den Feldhasen um nachtaktive und sehr scheue Tiere handelt.


  1. synaptic sagt:

    obwohl die zahlen einem glauben machen sollen, dass es gut um unsere feldhasen steht.. der schein trügt!
    feldhasen sind noch immer vom aussterben bedroht und es sollte auch weiterhin klar sein, dass man sich mehr darum bemüht diese schöne art zu erhalten!
    Ich für meinen teil hoffe sie stehen noch lange unter naturschutz!

Schreibe einen Kommentar